Städt. Kath. Grundschule Buschbell

Allgemein

Änderung der Testverfahren an Grundschulen

Wie Sie sicherlich schon aus den Medien bzw. der Schulmail vom gestrigen Tag erfahren haben, werden zum 28. 02.2022 an den Grundschulen in NRW die Lolli-Pool-Testungen eingestellt.

Das bedeutet, dass es ab dem 28.02. in den Schulen keine Lolli Tests mehr gibt.

Alle Nicht-immunisierte Kinder müssen sich 3x in der Woche (montags, mittwochs, freitags) vor Schulbeginn testen. Diese Tests werden eigenverantwortlich zu Hause durchgeführt. Sie als Eltern begleiten und kontrollieren den korrekten Testablauf.

Alle Eltern müssen hierzu eine Verpflichtungserklärung abgeben. Diese erhalten Sie, sobald uns diese vom Ministerium vorliegt.

Immunisierte Kinder sind nicht verpflichtet sich zu testen, können dies aber freiwillig tun.
(da sich auch immunisierte Personen anstecken können, sollten auch diese sich regelmäßig testen) 

Nach derzeitigem Stand gelten folgende Kinder als immunisiert:

  • Genesen (bis 90 Tage nach dem positiven Testergebnis)- bitte legen Sie uns hierzu als Nachweis das positive PCR Testergebnis vor.
  • Geimpft (14 Tage bis 90 Tage nach der 2. Impfung) – bitte legen Sie uns hierzu als Nachweis den Impfausweis oder das Impfzertifikat vor.
  • Geimpft und Genesen bzw. Genesen und Geimpft (keine zeitliche Begrenzung) – bitte legen Sie uns hierzu das positive PCR – Testergebnis und den Impfnachweis vor.

Alle Kinder erhalten zunächst wöchentlich 3 Tests für die Testungen Zuhause über die Schule.

Sollten Sie nicht wünschen, dass Ihr immunisiertes Kind sich zu Hause testet, so legen Sie bitte den entsprechenden Nachweis vor UND teilen dies ausdrücklich mit.

Bitte legen Sie die Nachweise bei der jeweiligen Klassenleitung vor.  

In der Schule finden ab dem 28.02.2022 grundsätzlich KEINE Testungen mehr statt. Wir sind jedoch berechtigt, anlassbezogene Testungen in der Schule durchzuführen.